CESSNA 140 - "LITTLE C"


MEINE "LITTLE C" - N72203

Im März 2022 war es endlich soweit. Die kleine weiss-grüne Cessna 140 mit der Immatrikulation N72203 landete nach dem Überflug aus Deutschland auf dem Flugplatz Sitterdorf.

Die C140 ist zwar klein, aber trotzdem grossartig! Sobald man mit ihr abhebt, fühlt man sich fliegerisch in die 40'er Jahre des letzten Jahrhunderts zurückversetzt. Es findet sich im Cockpit genau das, was es zum Fliegen wirklich braucht und nicht mehr. So braucht es eben auch etwas mehr Einsatz vom "Popometer".

Egal ob auf einem kurzen Flug am See entlang oder einem längeren Alpenrundflug, es macht einfach unheimlich Spass die quirlige Cessna zu fliegen. Auch weil sie als Oldtimer vom Piloten geflogen werden will.

Die Cessna 140 "Little C" ist Jahrgang 1946 und trägt die Werksnummer 9376. Ihre Vorbesitzerin hatte die Cessna aus den USA nach Deutschland gebracht, mit viel Fachkenntnis überholt und wieder möglichst nahe an den Originalzustand zurück gebracht. Ein ebenfalls überholter Continental C90 Motor sorgt für genügend Vortrieb.

So durfte ich ein kleines Schmuckstück übernehmen und sie ist jetzt meine "Little C" - eine grosse Freude für mich.

Eine Freude, welche ich gerne teile. Mitflüge und das Fliegen wie vor 75 Jahren erleben sind auf Anfrage möglich.

die Cessna 140

Die Cessna 140 ist der letzte kleine "Taildragger", welcher von der Firma Cessna gebaut worden ist. Die Produktions- zeit dieses Modells dauerte von 1945 bis 1951. Zusammen mit der grösseren, vierplätzigen Cessna 170 bildete sie zu jener Zeit den Ausgangspunkt für die erfolgreichen Folgemodelle C150/152 und C172.

 

Technische Daten Cessna 140:

  • Spannweite: 10.01m
  • Länge: 6.40m
  • Höhe: 1.91m
  • Leergewicht: ca. 408kg
  • MTOW: 657kg
  • Reisegeschwindigkeit: 105mph / 91kt
  • Reichweite: ca. 720km

Weitere Details zur Cessna 140 bietet natürlich Wikipedia.  In der Fachzeitschrift Aerokurier findet sich zudem ein Artikel zu den Modellen 120 und 140 von Cessna, sowie ein Pilot Report. Nicht zuletzt ist die Webpage der Cessna 120-140 Association eine ergiebige Informationsquelle!


Projekt Nordsee - 2022

Nach zwei Versuchen mit der Piper L4/J3 "HB-OSW" zeigte sich in diesem Jahr das Wetter von der genügend stabilen Seite, um mein persönliches Projekt Nordsee - ein Flug mit einem Oldtimer vom Bodensee an die Nordsee und zurück - zu realisieren. Am Ende kamen 934 nautische Meilen (1730km), 12 Flugstunden und viele unvergessliche Eindrücke zusammen.

HINFLUG - 29. AUG. 2022: Nach einer Verzögerung wegen Hochnebels ging es um 10 Uhr endlich los. Wegpunkte auf der Route waren Ulm, Würzburg, Fulda, Kassel, Cloppenburg und Emden. Nach ca. 6 Stunden reiner Flugzeit berührten die Räder der "Little C" sanft Borkumer Boden.

RÜCKFLUG - 1. SEPT. 2022: Der Rückflug führte von der Insel Borkum über die Flugplätze Marburg und Tannheim zurück zur Homebase Sitterdorf. Trotz des atemberaubenden Ausblicks auf das Weltkulturerbe Wattenmeer war es am Ende schön, im Endanflug die Piste von Sitterdorf zu sehen. Und ein Vorteil des Soloflugs war die Extra-Beinfreiheit 😉.

Unterwegs mit der "little C"